Interkulturelles Frühstück im Stadtpark

Lübeck Lächelt freut sich auf das große Interkulturelle Picknick mit buntem Programm am 30.August von 11.00 Uhr – 15.00 Uhr im Lübecker Stadtpark.
Wie auch gestern in den Lübecker Nachrichten http://www.ln-online.de/…/Luebe…/Ein-Fest-fuer-alle-Nationen
veröffentlicht wurde, sind „Frühstückspaten“ sehr willkommen.
Wer „Frühstückspate“ in Form einer kleinen Zuwendung werden möchte, kann uns eine E-Mail unter pate@luebeck-laechelt.de zusenden. Zur Zeit führen wir eine Bedarfsermittlung bei gerne am Picknick teilnehmenden Flüchtlingen durch, welche Lebensmittel für ihr individuell schmackhaftes Frühstück noch benötigt werden.
Wir danken herzlich dem Bio-Versorger Landwege und Edeka Merchel, die spontan zugesagt haben mit leckerem Obst zu einem gesunden Frühstück beizutragen.

Wir danken auch sehr den Spielern des VfB Lübeck v. 1919 e. V. , dass sie uns unterstützen, indem sie sich als Begleitung zur Verfügung stellen, um ausländischen noch nicht ortskundigen Lübecker Mitbewohnern eine mühelose „Anreise“ zum Veranstaltungsort zu ermöglichen.

Die Intiatorinnen von Lübeck Lächelt, Gisamone Grunwald und Kristin Wolf, möchten den interkulturellen Gedanken mit einer gemeinsam auf dem interkulturellen Picknick gestalteten Fahne (Drop-Flag) lebendig werden lassen. Sie wandert von Teilnehmer zu Teilnehmer und jeder trägt mit einer kleinen Notiz, Zeichnung oder dem Namen zu der „interkulturellen“ Fahne bei.

Zwei Therapie-Alpakas des Alpakahofes Carpe Diem Alpakas bilden eine besondere Kommunikationsbrücke beim interkulturellen Picknick zwischen den Menschen unterschiedlicher Kulturen.
Für die Alpakas spielt die menschliche Sprache keine Rolle. Sie unterscheiden nicht nach Herkunft und Aussehen. Sie gehen ohne Vorbehalt auf die Menschen zu. Sind sie doch selber in Deutschland Exoten, so lassen Ihr Aussehen, ihre Wesensart und ihre Ausstrahlung nicht nur Kinderaugen glücklich strahlen. http://www.carpe-diem-alpakas.de/

Stéphane Zamblé (Gesang/Percussion) lässt sein Projekt „Panafrika Musik“ zusammen mit Lübeckern Musikern nach Afrika auch in Lübeck lebendig werden.
Sein erstes in Burkina Faso entstandenes Album „Espoir“ spiegelt den Geist der jungen westafrikanischen Generation. Sein Stil: Es vereint mit Leichtigkeit und Lebendigkeit Tradition und Moderne, es ist kreativ, frisch, ausdrucksstark, engagiert und voller Lebensfreude. Stéphane Zamblé & Panafrika Musik machen Weltmusik, in einer Zeit in der die Überwindung von nationalen, kontinentalen und inneren Grenzen wichtiger denn je ist.
Stéphane möchte seinen Gedanken der Überwindung von Grenzen auch beim interkulturellen Picknick mittels seiner Musik ermöglichen. http://www.panafrika-zamble.de/

Das Programm ist noch viel vielseitiger! Stöbert in der
offiziellen Pressemitteilung zu dem Event
http://www.luebeck.de/aktuelles/presse/pressedienst/view/150551R/
was und von wem alles Bereicherndes kommt.

Jeder kann spontan kommen. Wer frische Sonntagsbrötchen bekommen und/oder sich die Bequemlichkeit einer Bierbankgarnitur gönnen möchte, kann sich bei dem Gesamtorganisator Stadt Lübeck Stadtgrün hier anmelden:
http://stadtentwicklung.luebeck.de/stadtgruen_verkehr/picknick_im_park.html

copyright Wochenspiegel vom 26.8.2015, Text und Bild Algird Fugalewitsch
copyright Wochenspiegel vom 26.8.2015, Text und Bild Algird Fugalewitsch

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s